CHINA erlesen – Reiseliteratur & mehr

Buch 'Wilde Schwäne' von Jung Chang

 

Wilde Schwäne 

von Jung Chang 

 

Die heute in England lebende Chinesin Jung Chang erzählt in 'Wilde Schwäne' ihre bewegende Familiengeschichte im China des 20. Jahrhunderts (von 1909 bis 1978). Die Schicksale dreier Generationen. Angefangen bei ihrer schönen Großmutter mit den gebundenen Füßen, die während der letzten Jahre der Kaiserzeit als Konkubine verkauft wird. Über ihre rebellische Mutter, die sich dem kommunistischen Untergrund anschließt, und über ihre eigene Jugend während der Kulturrevolution. Nüchtern und ungeschminkt schildert sie genauestens die Lebensumstände und das große Leid unter Mao Zedong. Ein bewegendes Buch über die Abgründe menschlichen Handelns in totalitären Systemen. 

 

Taschenbuch Ausgabe (Amazon*).


Balzac und die kleine chinesische Schneiderin von Dai Sijie

 

Balzac und die kleine chinesische Schneiderin von Dai Sijie

 

Dai Sijie selbst wurde zur kulturellen Umerziehung in den 1970er Jahren in ein Bergdorf geschickt. Die Geschichte erzählt er mit Optimismus und Schalk aus der Sicht des jugendlichen Ich-Erzählers.

China 1971: Die Kulturrevolution ist in vollem Gang. Zwei Studenten werden zur kulturellen Umerziehung zu den revolutionären Bauern aufs Land geschickt. Von der schweren körperlichen Arbeit können sie sich drücken, indem sie die Dorfbewohner mit ihrer Geige und Geschichten Erzählungen verzaubern. Die zarte Liebe zu der kleinen Schneiderin und eine Kiste mit verbotenen Büchern von Balzac bis Stehndal ist ihre Rettung. Es ist auch eine Liebeserklärung an die Bücher und ihre Macht, das Fenster zur Welt zu öffnen.

Taschenbuch, Kindle, Audio CD (Amazon*).

  • Dai Sijie hat seinen Roman 2002 verfilmt.

Der wilde Strom  Eine Reise auf dem Jangtse von Simon Winchester

 

Der wilde Strom

Eine Reise auf dem Jangtse von Simon Winchester 

 

'Der wilde Strom' ist ein Reisebericht und wunderbares Geschichts- und Geschichtenbuch über China und seinen wichtigsten Fluss. Simon Winchester begibt sich auf eine abenteuerliche Flussreise auf dem Jangtse, von seiner Mündung bei Shanghai bis ins Quellgebiet im tibetischen Hochland. Auf seiner abenteuerlichen Reise flussaufwärts besucht er die Regionen und die Städte entlang der Route und erzählt auf fesselnde Weise über die Geschichte Chinas. Wohl kein anderes Buch beschreibt so spannend und lebhaft diesen gigantischen Strom. Taschenbuch Amazon*

 

Der britische Journalist und Schriftsteller Simon Winchester hat gleich zwei sehr lesenswerte Bücher über China geschrieben.


Der Mann, der China liebte: Wie ein exzentrischer Engländer unser Bild vom Reich der Mitte neu

 

Der Mann, der China liebte

von Simon Winchester

 

'Der Mann, der China liebte' ist eine Biographie über den exzentrischen britischen Wissenschaftler und Forscher Josef Needham. Der erste Vermittler zwischen China und dem Rest der Welt. Winchester beschreibt, wie dieser außergewöhnliche Mann nahezu sein ganzes Leben der Erforschung der chinesischen Wissenschaft und Kultur gewidmet hat. Diese besessene Leidenschaft beginnt 1937, als  sich der Biochemiker in Cambridge in eine chinesische Studentin verliebt und sich auf Forschungsreisen in ihre geheimnisvolle Heimat begibt, die ihn nicht mehr loslassen wird. Fasziniert liest man, mit welcher Hingabe, Begeisterung und Abenteuerlust sich Needham seinen Forschungen hingibt, die Sprache zur Perfektion erlernt. Am Ende beweist er der Westlichen Welt, dass China keinesfalls das verachtungsvolle, rückständige Land ist, sondern eine 5000 Jahre alte hochentwickelte Kultur besitzt. Präzise festgehalten in der 17-bändigen Enzyklopädie Science and Civilization in China. Taschenbuch Amazon*


 

Die Grosse Mauer

China gegen den Rest der Welt

1000 v. Chr. - 2000 n. Chr.

 

Das "Wunder" der 'Chinesischen Mauer', ihre Mythen und ihre Geschichte wissenschaftlich beleuchtet, ist auch als guter Einstieg in die Chinesische Geschichte geeignet.

 

Die Autorin Julia Lovell kennt China. Sie lehrt chinesische Geschichte und Literatur an der Universität Cambridge und schreibt für The Times, Guardian und Economist. Mit ihrem Buch 'Die Große Mauer' erlangte sie weltweit große Anerkennung.   Amazon*


Buch Der letzte Eunuch des Kaisers

 

Der letzte Eunuch des Kaisers Pu Yi

 

Eine fesselnde Biographie über Sun Yaoting (1902-1996) dem letzten Eunuchen der Überreste des kaiserlichen Chinas. Seine erstaunliche Reise vom armen Bauernjungen zum Diener des letzten Kaisers Pu Yi ist auch eine Chronik von nahezu einem Jahrhundert voller Turbulenzen in der chinesischen Geschichte und Kultur. Sun Yaoting starb 1996 im Alter von 94 Jahren in seinem Haus in Peking. 

 

In der Verbotenen Stadt durften keine Kinder geboren werden, die nicht vom Kaiser gezeugt waren. Rund 70.000 Eunuchen dienten zu Zeiten der Ming Kaiser  als Sicherheitskräfte. Eltern verkauften ihre Jungen oder man holte sie von der Straße. Mit einer Sichel wurden die Knaben entmannt – Hoden und Penis abgeschnitten. Viele der Jungeunuchen überlebten die Operation nicht.

 

Deutsche Ausgabe Der letzte Eunuch (Amazon*


Der verlorene Horizont   von James Hilton
Hörbuch Der verlorene Horizont  von James Hilton

 

Der verlorene Horizont 

von James Hilton

 

'Der verlorene Horizont' ist ein Klassiker des utopischen Romans. Im Lamakloster Shangri-La, das abgeschieden von der Welt im Himalaya liegt, bewahren sich die Mönche eine ideale Welt, geschützt von Kriegen und Katastrophen, die andernorts wüten. Um den Fortbestand ihrer Oase zu gewährleisten, lassen die Mönche eine Gruppe Amerikaner und Engländer entführen. Es entwickelt sich eine Geschichte von nachdenklicher Schönheit an einem mystischen Ort. 

 

»James Hilton hat sich eine Zuflucht erdacht, wo Auserwählte ein dunkles Zeitalter von Krieg und Hass überleben können, bis die Menschheit bereit ist für ein Leben in Frieden.« (Süddeutsche Zeitung)

 

Shangri-La in Yunnan ist eine von Tibetern und Naxi bewohnte chinesische Stadt an den östlichsten Ausläufer des Himalaya.

 

Als Taschenbuch und Hörbuch (Amazon*).


 

Henry Kissinger CHINA

 

Ein kostbares historisches Zeugnis und eine Lehrstunde über den Aufstieg Chinas. Wer sich über die Politikgeschichte der Annäherung der USA an China in den 1970ern und das Verhältnis Chinas zu seinen Nachbarn informieren will, der lese Henry Kissingers "CHINA. Zwischen Tradition und Herausforderung". Buch Amazon*

 

"Und deshalb empfehle ich Ihnen dringend zur Lektüre ein wunderbares, faszinierendes Buch von Henry Kissinger: "China" heißt es." (Frank-Walter Steinmeier) 

 


Deng Xiaoping (english) Biografie
Hörbuch Deng Xiaoping (english) Biografie

 

Deng Xiaoping (english)

and the Transformation of China 

von Ezra F. Vogel 

 

Ein lebendiges Porträt des Mannes Deng Xiaoping.

Der Autor beschreibt das Leben dieser faszinierenden politischen Figur, "die einen zentralen Platz im Pantheon der Führer des 20. Jahrhunderts verdient". Er bietet eine Fülle an interessanten Fakten und anschaulichen Berichten über Dengs politische und organisatorische Fähigkeiten. Deng hat nicht nur Chinas marktorientierte Wirtschaftsreformen eingeleitet, sondern auch etwas erreicht, was Chinas Führern fast zwei Jahrhunderte lang verwehrt geblieben war: die Umwandlung der ältesten Zivilisation der Welt in eine moderne Nation – in die Macht, die es heute ist.

 

"Eine große Biografie des Mannes, der vielleicht mehr zur Veränderung der Welt beigetragen hat als jeder andere Führer des 20. Jahrhunderts. Dengs Markt-Leninismus hat Chinas Reichtum massiv vermehrt, während er die Demokratie unterdrückte. Vogels Porträt ist wohlwollend, wenn auch nicht unkritisch" (Financial Times) 

 

Taschenbuch, Kindle und Hörbuch (Amazon*).


Sprachlos im Urlaub? Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Langenscheidt "Ohne Wörter Buch" mit Zeigebilder für Weltenbummler

 

Langenscheidt "Ohne Wörter Buch"

mit Zeigebilder für Weltenbummler

 

So banal die Zeichnungen, so wirksam sind sie, verstanden überall auf der Welt. Thematisch aufgereihte Zeigebilder für alle Situationen. Essstäbchen, Schwimmreifen, Babywindeln, Feuerlöscher, Kakerlake oder Safe. Wohl dem Reisenden, der nicht auf die Zeigebilder von Seite 29 bis 31 angewiesen ist: Arztspritze neben Schlange oder maskierter Straßenräuber neben Auto Karambolage. Eindeutig die WC-Männchen Bilder: Strichmännchen überm Klo kniend oder Strichmännchen auf dem Klo sitzend und rot durchgestrichen. Hilfreich in Restaurants ohne englische Karte oder Bilder. Hatten wir am Straßenimbiss erst die falschen Teigtaschen bekommen, zeigten wir nächstes Mal auf das Bild Schwein, ein Nicken und die richtige Füllung folgte sogleich. 

Langenscheidt Ohne Wörter Buch: 650 Zeigebilder (Amazon*)


Chinesische Sprache, schwere Sprache?

Die Kleine Jade erklärt uns auf Schwiizerdütsch die chinesische Sprache.

Spiel Spaß beim Reinhören!

Ein Reiseführer sollte im Gepäck sein

Reiseführer für Peking

Umfangreich und gewohnt ausführlich ist der Lonely Planet Beijing (336 Seiten), hilfreich ist auch der für Touristen konzipierte Stadtplan LP Beijing City Map.

 

Klein, kompakt und gut übersichtlich ist DuMont direkt Peking mit Cityplan und Autorentipps.

CHINA Geo Special 2012. Lesenswert, wenn auch nicht ganz aktuell, mit interessanten Stories & Fotostrecken, wie auch GEO Spezial Shanghai, Peking, Hongkong 2014


CHINA Lonely Planet ist der dickste Wälzer über ganz China mit über 1100 Seiten. Adressen & Tipps gibt es in Hülle und Fülle. Eine Reiseführer zum planen und eintauchen.

DUMONT CHINA die etwas leichtere Alternative mit knapp 600 Seiten. Viele Ortskarten, Adressen und lehrreiches über Land und Leute. Ein guter Überblick, um das Land zu entdecken.

DK Vis-à-Vis CHINA Reiseführer punktet mit sehr guten Plänen, Farbillustrationen und 3D-Zeichnungen zu allen Sehenswürdigkeiten. Das macht bei der Peking Stadtbesichtigung Freude und ist äußerst hilfreich bei der Orientierung. Gutes Strassenverzeichnis.