TANSANIA & SANSIBAR Reiseliteratur & mehr

ROMANE • REISEGESCHICHTEN • LÄNDERPORTRÄTS • FILME • HÖRBÜCHER • LÄNDERKÜCHE • BIOGRAPHIEN • MUSIK 

Tansania Roman 'Eine Frage der Zeit'

 

Eine Frage der Zeit von Alex Capus

erzählt die unglaubliche, wahre Geschichte des Dampfschiffs 'Graf von Goetzen'.

 

Ein skurriles Kapitel deutscher Kolonialgeschichte als spannender Roman. Mit großer Anschaulichkeit, Eleganz und Humor beschreibt Capus das koloniale Leben und einen absurden Nebenkriegsschauplatz vor exotischer afrikanischer Kulisse. 

Er begleitet drei deutschen Ingenieure, die sich von Papenburg auf den Weg nach Afrika machen, um die in alle Einzelteile zerlegte 'Graf Goetzen' an Ort und Stelle am Tanganjikasee wieder zusammenzusetzen. Entsprechend abschreckend wirkt ihre Entdeckung auf die Gegner, fragten sich alle, wo dieses riesige Schiff, das auf dem See patrouillierte plötzlich herkam. Sie ist allerdings mehr Schein als Sein, denn ihre Kanonen hatte man anderswo benötigt. Deutsche und Briten liegen sich an den Ufern gegenüber, keiner will, aber jeder muss Krieg führen. Als gegnerische Truppen im Vormarsch sind, kommt das ziemlich unrühmliche Ende. Ohne einzige Kampfhandlung muss die 'Goetzen' versenkt werden. Schiffsmeister Rüter folgt nur widerwillig dem Befehl und lässt die 'Goetzen' so fluten, dass sie später wieder gehoben werden konnte.

Amazon* mit Blick ins Buch, Kindle & Hör-CD

 


Film Serengeti darf nicht sterben'

DAS ORIGINAL 

 

'Serengeti darf nicht sterben' (1959)

 

Legendäre Tierdoku und Filmklassiker. Die Serengeti – der wohl bekannteste Nationalpark Afrikas verdank seine große Beliebtheit Professor Grzimek, dem Tier-Onkel, der uns 30 Jahre lang live die Tierwelt in unsere Wohnzimmer brachte mit seiner Sendung 'Ein Platz für Tiere'. Als 1959 sein bahnbrechender Dokumentarfilm 'Serengeti darf nicht sterben' & 'Kein Platz für Tiere' den Oscar bekam und das Buch in 23 Sprachen übersetzt wurde, war eine weltweite Afrika Sehnsucht ausgelöst. Digital s. Amazon.

'Ein Platz für Tiere'
'Ein Platz für Tiere' war ein Strassenfeger mit 35 Mio. Zuschauern

SERENGETI (2019) BBC Filmdoku

 

SERENGETI (2019)

 

Umwerfend, bildgewaltig und berührend.

Moderne Filmtechnik macht die 6-teilige BBC-Natural History Dokumentation zu einem intimen, hautnahen Erlebnis. Das emotional beladene Drehbuch erzählt von den Tierfamilien der Serengeti, aus dem Inneren ihrer Welt, in der alles Leben verwoben sind. Es geht um Leidenschaft und Hingabe, Freundschaft und Verlust, Eifersucht und Rivalität, Tragödie und Triumph. Stream Prime Video (englisch / deutsch)


In 'Savannah Diaries' von Brian Jackman

 

Savannah Diaries 

 

Brian Jackman schreibt nicht nur gut, er hat auch die seltene Gabe, seinen Enthusiasmus und seine eigenen sinnlichen Wahrnehmungen zu vermitteln. Es ist ein Vergnügen, in seiner Gesellschaft zu sein. Der Sunday Telegraph

 

Brian Jackman nimmt uns mit auf eine Entdeckungs-Safari durch die schönsten Nationalparks in Afrika in Begleitung von bemerkenswerten Naturschützern, Wissenschaftlern, Safari-Guides, allesamt Experten für die afrikanische Wildnis mit ihre Fülle an einzigartigen Lebewesen.

13 Nationalparks, darunter Süd-Tanzania, Serengeti und Maasai Mara (BRADT Travel Guides, englisch Amazon mit Blick ins Buch)

 


 

Für die Feldforschung 

 

Für Hobby-Ornithologen:

Birds of Southern Africa

illustrierte Guide von Ian Colman

 

Über die Tierwelt:

Handbuch der Säugetiere des Südlichen Afrikas

von Ian Colman

Es soll DAS Nachschlagewerk sein, welches auf keiner Safari fehlen darf.


Überlebte zwei Bruchlandungen in Afrika. Foto: Ernest Hemingway Collection
Überlebte zwei Bruchlandungen in Afrika. Foto: Ernest Hemingway Collection

 

Schnee auf dem Kilimandscharo

und andere Geschichten von Ernest Hemingway

 

In den 1920er und 1930er Jahren, auf dem Höhepunkt seines Schaffens, schrieb Hemingway Geschichten für das Esquire Magazine. Die 10 besten Kurzgeschichten wurden 1961 kurz vor seinem Tod in dem Erzählband veröffentlicht. Als sein kraftvollstes Stück gilt 'Schnee auf dem Kilimandscharo'. (Hollywood-Verfilmung mit Gregory Peck, Susan Hayward, Ava Gardner und Hildegard Knef).

Harry, ein Schriftsteller, und seine Frau Helen sind auf einer Safari in Afrika gestrandet. Am Fuße des Kilimandscharo liegt Harry in Fieberträumen, teils wegen seines infizierten Beins, teils wegen Alkohol und erinnert sich in Rückblenden. Er befasst sich mit der Essenz des Lebens, mit dem, was er erreicht hat, bevor er stirbt. 

'Das kurze glückliche Leben des Francis Macomber', ist eine weitere Geschichte, die ebenfalls auf einer Safari in Afrika spielt. 

 

Buch, Kindle und Hörbuch siehe Amazon*

 


 

Kilimandscharo. Die deutsche Geschichte eines afrikanischen Berges 

 

Kilima Dscharo 'Glänzender Berg'. Majestätisch und einsam ruht der schlafende Vulkan, der vor ca. 400 Jahren zum letzten Mal ausbrach. Der Kilimanjaro oder auch Kilimandscharo ist der höchste Berg des afrikanischen Kontinents von gigantische Ausmaß: 80x60 km mit 250 Nebenkratern.Von seinen drei Kegeln bildet der Kibo mit 5.892m die höchste Erhebung Afrikas, die bis zu Tansanias Unabhängigkeit 1961 noch Kaiser-Wilhelm-Spitze hieß. So getauft hatte sie sein Erstbesteiger, der Deutsche Hans Meyer, dessen Familienwerk – das enzyklopädische Meyers Konversations-Lexikon – einmal in jedem deutschen Haushalt stand. Zusammen mit dem österreichischen Bergführer Ludwig Purtscheller glückte ihm 1889 die erste Gipfelbesteigung des Kilimandscharo während der deutschen Kolonialbesetzung (Deutsch-Ostafrika 1885 bis 1918). Drei Jahrzehnte lang lag Deutschlands höchster Berg in Afrika – das wußte jedes Schulkind. Heute trägt die Gipfelspitze den passenderen Namen Uhuru Peak, auf Swahili 'Freiheit'. (Buch s. Amazon)

 

»Alexander Honold und Christof Hamann haben in ihrer so klugen wie mitreißenden Kilimandscharo-Kulturgeschichte im Blick, was sich der Faktenhistorie entzieht: die Faszination der Höhe.« (Die Zeit)


 

HATARI Ein waghalsiges Filmabenteuer 

 

Heute staunt man über die waghalsigen Jagdszenen von damals, die alle echt und noch von keinem Computer manipuliert sind. Ein Film, der unser Afrika-Bild geprägt hat. Eine bunt zusammengewürfelte Truppe um John Wayne verdingt sich als Tierfänger für Zoos. Aufnahmen unter echten Wildtieren, die heute unvorstellbar sind. Ohne Stuntmen, nur mit Lassos bewaffnet, riskierten sie während der Dreharbeiten Kopf und Kragen. Nashörner, die im rasanten Tempo gejagt werden attackierten unentwegt den klapprigen Kübelwagen, der sich zu überschlagen drohte. Hatari, auf Swahili Gefahr, ein passender Titel.

Die spektakulären Tierszenen wurden im Ngorongoro-Krater und in der Serengeti aufgenommen. Die Filmranch 'Momella' lag am Rande des Arusha Nationalparks – gewohnt hat die Filmcrew monatelang nebenan in der heutige Hatari Lodge.

 

Hatari! 1962. Eine Liebeskomödie und Afrika-Western mit spektakulären Tierszenen mit John Wayne und Hardy Krüger, Filmmusik von Henry Mancini, Regie Howard Hawks. HATARI auf DVD + Prime Video


 

Crazy River. Durch Ostafrika zu den Quellen des Nil 

Meine Bar in Sansibar ist der recht unpassende deutsche Titel.

 

Der Reiseschriftsteller Richard Grant nimmt uns mit in eine Welt, in die sich nur wenige freiwillig wagen. In diesem Buch stürzt er sich mit der ihm eigenen Unerschrockenheit und Neugierde nach Ostafrika, in der Absicht den unerforschten Fluss Malagarasi in Tansania als Erster zu befahren. Seine fiebrige Reise beginnt in Sansibar. Er wird von Dieben und Huren überfallen, bevor er in einem alten Frachtboot den Indischen Ozean überquert und das eigentliche Abenteuer beginnt. Er findet sich an einer völlig unerwarteten Grenze des Unbekannten wieder – der Realität des heutigen Afrika. Auf der Flucht vor Kugeln, Nilpferden und Krokodilen taucht Grant schließlich im kriegsgebeutelten Burundi auf, wo er sich mit einigen ethnischen Straßengangstern anfreundet. Zum Abschluss seiner Reise interviewt er noch Ruandas diktatorischen Präsidenten. Teils Soziologe, teils Journalist ist Grant mehr daran interessiert, was auf dem Weg passiert, als daran, seine Ziele zu erreichen. Crazy River ist ein Abenteuerbericht mit schrägen Charakteren – packend, erhellend und verstörend, manchmal erschütternd und oft urkomisch.

Deutscher Ausgabe Amazon* 

 

"Sessel-Forscher, freut euch! Richard Grant ist dorthin gegangen, wo wir uns nicht hintrauen. Das beste Buch über Afrika seit Paul Theroux' Dark Star Safari." schreibt T.C. Boyle.

 

"Dies ist Grants drittes Reisebuch, und er findet eine wunderbare Balance zwischen der sepiafarbenen, blutbefleckten, imperialistischen Vergangenheit und dem hungrigen, düsteren, unabhängigen Realismus des modernen Ostafrikas." (Lonely Planet)


Leben im Sultanspalast – Die Memoiren einer arabischen Prinzessin von Zanzibar

SANSIBAR 

 

Leben im Sultanspalast. Die Memoiren einer arabischen Prinzessin Zanzibars

 

Prinzessin Salme von Zanzibar, jüngstes der 30 Kinder des Sultans von Oman und Sansibar, war mit dem Hamburger Kaufmann Heinrich Ruete durchgebrannt, um ihn in seiner Heimat zu heiraten. Als Emily Ruete veröffentlichte sie 1866 ihre 'Memoiren einer arabischen Prinzessin' und beschreibt das Leben am Hofe des Sultans so real, wie es kein Archivmaterial belichten könnte. Sie berichtet von Intrigen und der Politik des Harems, von der Mode über die Schulbildung, die medizinische Versorgung bis hin zur Sklaverei und gibt einen lebendigen und faszinierenden Einblick in das soziale und kulturelle Leben Sansibars. Nach ihrer Heirat konvertierte sie zum Christentum und verbrachten den Rest ihres Lebens in Hamburg.

 

Deutsche Ausgabe siehe Amazon* – auf Englisch Kindle & Taschenbuch.

 

Im Sultan Palace Museum in Stone Town bieten sich Guides für eine Führung an und können einiges Interessantes dazu erzählen. Zum Reisebericht Stone Town >


 

REISEFÜHRER TANSANIA

Mein favorisierter Reiseführer für eine Nord-Tansania Safari ist der englische Bradt Northern Tanzania / Amazon*) mit dem Fokus auf Nationalparks und Schutzgebiete, inklusive Kilimanjaro und Sansibar.  An ihm mag ich, wie alles Wichtige mit einer Leichtigkeit auf den Punkt gebracht wird, oft in salopper Umgangssprache und mit Witz und vom Leser einfach aufzunehmen. Manchmal ist es ein kleiner Hinweis bei einem Nationalpark, der sich auf das Erlebnis positiv auswirken kann.

 

Wer einen deutschen Reiseführer für den Safari & Bade Urlaub vorzieht, wird im Reise Know-How Tansanias Nationalparks | Sansibar alles finden. Sehr aktuell von dem Tansania-Kenner und dort lebenden Autor Jörg Gabriel geschrieben.

 

TIPP. Das MERIAN Magazin Tansania & Sansibar.

 

Interessante Lektüre. KulturSchock Tansania von Reise Know-How hilft die 'afrikanische Seele' besser zu verstehen, überarbeitet 2021.