Die Welt erlesen. Reiseliteratur & mehr

ROMANE • REISEGESCHICHTEN • LÄNDERPORTRÄTS • FILME • HÖRBÜCHER • LÄNDERKÜCHE • BIOGRAPHIEN • MUSIK 

Die große Straße: Reiseaufzeichnungen  von Peter Rosei

 

Die große Straße: Reiseaufzeichnungen

von Peter Rosei 

 

Der rastlose Wiener Schriftsteller ist ein kluger Kopf und brillanter Beobachter mit Sehnsucht nach dem Fremden. Peter Rosei hat seine Reiseaufzeichnungen aus fünf Jahrzehnten erstmalig in einem Buch versammelt. Besonders ist sein eigenwilliger Schreibstil. "Ganz ohne Aufwand vermittelt er einen Gedanken von schwerem Gewicht", schrieb ein Buchkritiker treffend. Wortgewandt mit wenigen, leicht hingeworfenen Sätzen versteht er eine unterirdische Passage, eine albanische Straße oder ein Schlafabteil lebendig werden zu lassen. Mal nüchtern festhaltend, mal kritisch, melancholisch, ironisch schreibt er von seinen Welterkundungen auf drei Kontinenten.

 

"Die zwischen 1972 und 2018 entstandenen Essays zeigen große stilistische Bandbreite", betont die FAZ.

 

Thalia* | Hugendubel* | Amazon* mit Blick ins Buch! (Werbelinks*)


Nomade auf vier Kontinenten.  Auf den Spuren von Sir Richard Francis Burton von Ilija Trojanow
MEIN TIPP ALS HÖRBUCH

 

Nomade auf vier Kontinenten.

Auf den Spuren von Sir Richard Francis Burton von Ilija Trojanow

 

Ilija Trojanow nimmt uns mit auf eine fesselnde Reise, von der heutige Reisende nur träumen können. Sieben Jahre lang reiste er auf den Spuren seines Helden Richard Francis Burton, die umtriebigste Entdeckergestalt des 19. Jahrhunderts. Der furchtlose Brite flirtete mit verschiedenen Arten des Todes, während er illegal als Derwisch getarnt nach Mekka einreiste, nach der Quelle des Nils suchte oder die Sexualpraktiken anderer Kulturen erkundete. Er lernte 29 Sprachen, übersetzte das Kamasutra und 'Tausendundeine Nacht'. Über seinen Antrieb, seine Errungenschaften und Geschichten kann man damals wie heute nur staunen. Sie bleiben einzigartig, weil er die Fremdheit ablegte und dazu die Gabe hatte, in neue Identitäten einzutauchen. Burtons Erzählungen und Erfahrungen verknüpft Trojanow gekonnt mit den seinen. Wir lauschen zwei Meistern des Erzählens und des Unterwegsseins. Und in der Hörbuch-Version macht es Ulrich Noethen, als Meister des Vorlesens, zu einem noch größeren Vergnügen. 

 

Thalia* Hugendubel* | Amazon* auch als Hörbuch  (Werbelinks*) 


Das abenteuerliche Leben.   Eine Biographie von Richard und Isabel Burton von Mary S. Lovell

 

Das abenteuerliche Leben. 

Eine Biographie von Richard und Isabel Burton von Mary S. Lovell

 

Es ist ein dickes Werk, aber auch die beste Biographie, die es über den obsessiven Weltensammler zu lesen gibt. Richard Francis Burton war die kontroverseste Persönlichkeit des Viktorianischen Zeitalters. Mit reichlich neuen Quellen und Fakten räumt Lovell mit Missdeutungen und Gerüchten auf. Ein Lob für die Darstellung von Burtons Ehefrau Isabel, die selbst eine faszinierende Person war. Lovell ist bekannt als Fakten-Sammlerin, welche sie in eine mitreißende Geschichte zweier erstaunlicher Leben verarbeitet hat. Burton-Fans werden beeindruckt sein von der Menge an Details, die durch die Seiten sickerten.

 

Thalia* | Hugendubel* | Amazon* mit Blick ins Buch. (Werbelinks*)

 

 


Buch Reisezeit  Zur besten Zeit am besten Ort

 

BILDBAND

 

Reisezeit

Zur besten Zeit am besten Ort 

 

Rund um den Globus hat man die 10 besten Reiseziele für jeden Monat ausgewählt mit besonderen Ereignissen, Anregungen und tollen Fotos. 120 interessante Reiseziele von Agra bis Zermatt. Zum Bespiel im Januar zur Polarlichtjagd nach Tromsø in Norwegen, dann ist der Himmel dort besonders klar! Der opulente Bildband ist zweifellos ein schönes Geschenk für alle Weltenbummler und taugt zum Coffee Table Book. (Dorling Kindersley Verlag).

 

Thalia*Hugendubel* |  Amazon* (Werbelinks*)


Bildband Reisezeit  Zur besten Zeit am besten Ort
Lonely Planet „Wann am besten wohin Europa“

 

Lonely Planet. Wann am besten wohin Europa. 

 

Reiseinspirationen nach Monat. Der Ansatz, den dieses Buch für Reisen und Aktivitäten verfolgt, macht Spaß. Natur, Erholung, Abenteuer oder Kultur? Es ist ein Quell an guten Ideen, zeigt die beste Zeit, um Landschaften oder Orte zu besuchen und gleichzeitig den Massen auszuweichen. Es berücksichtigt besondere Feste und Ereignisse, womit Orte auf die Wunschliste rücken, auf die man nicht gekommen wäre. Sogar erfahrene Reisende werden Neues finden. 25 Reiseziele werden pro Monat vorgestellt.

 

Thalia* | Hugendubel* |  Amazon* (Werbelinks*)

 


Lonely Planet „Wann am besten wohin Europa“
Doris Dörrier Die Welt auf dem Teller

 

Doris Dörrie "Die Welt auf dem Teller"  Inspirationen aus der Küche

 

Doris Dörrie schreibt über ihre Leidenschaft für Essen und Reisen (mit einem besonderen Faible für Japan). Die vergnüglichen Exkursionen in die Welt der kulinarischen Genüsse sind kurzweilig und machen Appetit – auch aufs Leben. Ihre sehr persönlichen Geschichten vom Essen kreisen um Gewohnheiten, Ernährungstrends, Kindheitserinnerungen, Kurioses, Klimasünden, die Lebensmittelindustrie. Die gesammelten Essays sind leichtfüßig geschrieben, auch tiefgründig, aber immer menschlich ohne anzuklagen. Mit minimalistisch schönen Illustrationen von Zenji Funabashi. (Diogenes Verlag)

 

Thalia*Hugendubel* |  Amazon* (Werbelinks*)