Peking – Wo die Chinesische Mauer uns gehört

Ausflug zum steinernen Drachen

chinesische mauer, huanghuacheng peking
Chinesische Mauer bei Huanghua Cheng 1 1/2 Stunden von Peking
chinesische mauer peking
Die Große Mauer mit Traumwetter Anfang November

21.196 Kilometer Weltwunder

 

Die Chinesische Mauer ist das ehrgeizigste Bauprojekt in der Geschichte der Menschheit und zählt zu Recht zu den 'Sieben neuen Weltwunder'.


Die Chinesen sagen, die Große Mauer ist ein riesiger Drache, der sich über die Berge bis zum Meer windet, wo er seinen Kopf zum Trinken ins Wasser steckt. 

 

300 Kilometer östlich von Peking trifft der Old Dragon’s Head, das Ende der Großen Mauer, auf das Gelbe Meer.

 


 

Jeder der eine China Reise tut, wird nicht abreisen ohne die Große Mauer gesehen zu haben.

Badaling gefolgt von Mutianyu sind die am meisten besuchten Mauerabschnitte, wo sich die Besucher auch am meisten auf den Füßen stehen.

 

Es ist schon unglaublich, schlägt man eine andere Richtung ein, die noch nicht einmal weiter von Peking entfernt ist, dann kann man die Chinesische Mauer ganz für sich haben. Dazu noch ein 'wildes' Stück des imposanten Bauwerks in seiner ganzen Schönheit, eingebettet in die Bergketten hinter Peking.

chinesische große mauer peking, great wall beijing

 

Wir entscheiden uns für eine private Tour mit Guide, da wir eine mehrstündige Wanderung über einen Teil noch unrestaurierter Mauer unternehmen wollen. Von Jiankou bis nach Mutianyu, von wo der Fahrer die Wanderer wieder abholt. Es kommt aber anders.

Wegen eines wichtigen Wirtschaftstreffens außerhalb Pekings ist die Straße nach Jiankou heute gesperrt und wir müssen eine Alternative wählen. Jin führt uns nach Huanghua Cheng, das wir  in 1,5 Stunden Autofahrt erreicht haben, und das erstaunlich leer ist.


Jin ist unser Guide. Über ihn habe ich viel Gutes gelesen, vor allem über seine Great Wall Hiking Touren, verschiedene Wanderungen sogar mit Camping Übernachtung. Sein Englisch ist ausreichend, man sollte von dieser Tour kein Geschichtsunterricht erwarten.

 

Kosten Tagestour: Jiankou nach Mutianyu 1.400 Yuan für die 2 Personen Privattour (ca. 180 Euro): mit Fahrer und Guide, Eintritt und hervorragendem Mittagessen. Unsere Huanghuacheng Tour war toll, aber Jiankou muss am spektakulärsten sein, und solltet ihr wählen – für die Anfahrt aber 3 Stunden rechnen. 

Tour-Angebote von Jintours und Bewertungen

 

chinesische große mauer wandern, great wall hiking
Steiler Aufstieg. Wehrtürme der Großen Mauer bei Huanghuacheng nahe Peking
chinesische große mauer wanderung, great wall hiking
Berg- und Talfahrt der Chinesischen Mauer

Große  „under construction“ Schilder warnen, dass dieser Abschnitt der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist.  Jin bezahlt ein paar Wachposten und unser Mauer-Erlebnis beginnt.

 

Besonders aufwendig und kostspielig war der abenteuerliche Mauerbau entlang der hohen Bergkämme, die einst die natürliche Grenze zur Mongolei bildeten. Das Auf und Ab des steinernen Draches scheint endlos und ist absolut beeindruckt. 300.000 Soldaten der Ming Garnisonen waren dort in den Wachtürmen stationiert. Ständig im Blick haben wir die gegenüberliegende Mauer, die sich weit und steil auf einen Gipfel schlängelt. Vor ihrem Aufstieg ist allerdings abzuraten, so marode ist ihr Zustand.

 

In Huanghua Cheng können wir die alte Verteidigungsarchitektur bestaunen. Es gibt stufenlose Abschnitte, deren Steigungswinkel zum Teil so extrem sind, dass man die Hände nehmen muss, um hoch zukommen. Aber auch dort wo es Stufen gibt, sind sie oft so hoch, dass man sie erklettern muss. Türme für Signalfeuer und Waffenlagerungen passieren wir in regelmäßigen Abständen. Von dem höchsten Turmhof ist der Weitblick über das Weltwunder umwerfend, der Verlauf der Chinesischen Mauer eine reine Berg- und Talfahrt. Vom Wachturm stürzt sie sich in die Tiefe um gleich wieder in den Himmel zu schießen.

chinesische große mauer wandern, great wall hiking
Unrestaurierte Mauer gegenüber von unserer Tour
chinesische große mauer wandern, great wall hiking
Alleine auf der Großen Mauer, restauriert bei Huanghuacheng

chinesische große mauer wanderung, great wall hiking beijing
Blick über die marode Mauer, die bis auf den hohen Gipfel führt und weiter, bei Huanghuacheng nahe Peking

Teile der Mauer sind hier bereits restauriert, andere am Zerfallen und es braucht einige Klettereinlagen bei unserem Abstieg auf der anderen Seite. Unten angekommen, können wir die nebenan liegende Original-Mauer aus nächster Nähe betrachten,  ganze Abbrüche machen eine Besteigung wirklich unmöglich. In den kommenden Jahren werden hier sicher weitere Abschnitte restauriert werden.

 

Bevor es Mittagessen geben kann, muss noch ein Drahtzauntor zwischen uns unserem Fahrer überwunden werden. Ein findiger Bauer der am Ausgang wohnt hat ihn angebracht und erwartet uns bereits. Der Bauer bleibt hartnäckig und Jin muss für uns mehr als beim Eintritt hinlegen. Wie wir hier beobachten können, haben sich die Bauern bei den zerfallenen Mauern gerne an passenden Steinen für ihren Hof bedient, was mittlerweile strengstens verboten ist.

chinesische große mauer wanderung, great wall hiking beijing
Der Abstieg über die noch unrestaurierte Große Mauer kurz vor dem Bauernhof mit dem Wegzoll
Klettereinlage kurz vor dem Ende unserer 'Großen Mauer Tour'
Klettereinlage kurz vor dem Ende unserer 'Großen Mauer Tour'

Unser Guide Jin hatte das Mittagessen für uns vorbestellt, und es war eines unserer besten Essen in Peking. Alles ist fantastisch und frisch zubereitet. Chicken Süß-Sauer mit Ingwer, ein super gegrillter lokaler Fisch, dazu die krossen, pikanten, karamellisierten Auberginen – der Hit.

Das Familienrestaurant heißt Yinfangyuan in liegt in Jiuduhe Town am Huanghuacheng Wasser-Reservoir unweit vom Eingang unserer Mauer-Wanderung.

 

Die Tour war es absolut Wert. Drei Stunden in herrlicher Ruhe und bei perfektem Wetter, einer einzigen kleinen Gruppe sind wir begegnet. Ich möchte nicht wissen, was wir an der touristisch erschlossenen Mauer erlebt hätten, vielleicht eine rasante Rodelfahrt mit Chinesen.

Ganze 1600 Jahre lang wurde an der Großen Mauer gebaut. Schon der erste Kaiser von China errichtete vor mehr als 2000 Jahren Schutzwälle zu seinem Reich. Viele Kaiser kamen und gingen und die Bedeutung und Reichweite der Mauer wuchsen im Laufe der Geschichte zu einer gewaltigen Grenzbefestigung  zur Abwehr der barbarischen Reitervölker aus dem Norden. Und manchen trieben die Kosten in den Ruin.

Anfangs wurden Natursteinplatten, Lehm und Stroh verarbeitet, später Backsteine hergestellt, für die man einen Mörtel aus Kalk, Klebreis oder Eiweiß verwendete. Während des Bauhöhepunktes arbeiteten rund 20% der chinesischen Bevölkerung an der Mauer. Zwangsarbeiter, meist Bauern, von denen geschätzte 1 Million in der Mauer den Tod fanden, und ihr auch den Namen 'längster Friedhof der Welt' gaben.
Alles Wissenswerte über die Chinesische Mauer und ihre Geschichte

Mit unserem Guide Jin auf der Chinesischen Mauer bei Huanghuacheng nahe Peking
Mit unserem Guide Jin auf der Chinesischen Mauer bei Huanghuacheng nahe Peking

Buchtipp 'Die Große Mauer'


China gegen den Rest der Welt.

1000 v. Chr. - 2000 n. Chr.


Das "Wunder" der Großen Mauer, ihre Mythen und Geschichte wissenschaftlich beleuchtet, auch als guter Einstieg in die Chinesische Geschicht geeignet.

 

Die Grosse Mauer von Julia Lovell / Amazon



Peking Chinesische Mauer – Great Wall Locations

  • Great Wall Locations Beijing, alle Sektionen von Pekings Chinesischer Mauer mit  Bucherinformationen wie Anfahrtszeiten, Zustand, Öffnungszeiten. 
  • Zu den weniger besuchten Sektionen, die sich auch zum Wandern anbieten gehören:

Jiankou, der wohl spektakulärste Abschnitt liegt ca. 3 Std. von Peking, und wird daher wohl am längsten seine Ursprünglichkeit bewahren. Die anderen sind Huanghuacheng (unsere Tour 1h30 von Peking),  Gubeikou (2h), Jinshanling (2h10) und Simatai (2h15) , siehe unter Great Wall Locations Beijing

 

Die Grosse Mauer in Badaling zur Golden Week in der 1. Oktoberwoche
Die Grosse Mauer in Badaling zur Golden Week in der 1. Oktoberwoche

Die Golden Week vermeiden!


Badaling (2 Std. von Peking) und Mutianyu (1 1/2 Std. von Peking) sind die am besten erschlossenen Abschnitte der Großen Mauer mit vielen Tourbussen. Wobei Badaling mit Abstand die meisten Besucher verzeichnet, die Chinesische Mauer erscheint hier wie neu erbaut und das Souvenirgeschäft blüht, mit Seilbahn. Mutianyu bekam mit der Restaurierung noch eine Seilbahn, Sessellift und eine Sommerrodelbahn. Für Kleinkinder und alle, die nicht mehr gut zu Fuß sind, ist Mutianyu die beste Wahl.


 

Text: Edel Seebauer / Fotos: Jürgen Mahler

 

 

Wenn Euch der Bericht gefallen hat, freue ich mich über einen Eintrag in mein Gästebuch.